Anwendungsbeispiele

das DPcert * Prädikat in der Praxis

Wir richten uns besonders an Unternehmen mit geringen IT-Ressourcen.

Wir geben

  • Ihren Daten mehr Sicherheit
  • Ihnen mehr Rechtssicherheit
  • den Menschen, die Ihnen Daten anvertrauen, die Sicherheit, dass sie bei Ihnen in guten Händen sind.

Eventfotografie

Für das Fotografieren von Personen ist mit der DSGVO eine Einwilligung erforderlich. Diese Annahme führte bei Fotografen zu großer Verunsicherung. Sie ist aber nicht richtig, weil das Kunsturhebergesetz eine alternative Rechtsgrundlage ist, wie das BMI in einer Stellungnahme bestätigte.  Allerdings kann es ein Datenschutzverstoß sein, wenn man Bilder veröffentlicht. Dies deckt das KUG nicht ab. Mit einem DPcert* Prädikat gibt es dafür einen rechtssicheren Weg, den wir gerne mit Ihnen gehen möchten.

Kundenkontakte

Bei der Korrespondenz mit Kunden werden personenbezogene Daten verarbeitet. Die Kunden  gehen nicht mehr „von Haus aus“ davon aus, dass Unternehmen alle Datenschutz-Bestimmungen einhalten. Sie sind skeptisch, fragen nach, das kostet Sie Zeit und Nerven, und im ungünstigsten Fall Ihren guten Ruf.

In Zukunft können Sie auf Ihr DPcert* Prädikat verweisen. Dann beantworten wir kompetent alle Fragen individuell und räumen Bedenken aus dem Weg.

Videoüberwachung

Möglicherweise haben Sie Ihren Verkaufsraum oder Bereiche Ihres Firmengeländes videoüberwacht, oder tracken die Fahrzeuge Ihrer Mitarbeiter mit GPS. Nach der DSGVO handelt es sich dabei um eine Verarbeitung, die eine Datenschutz-Folgenabschätzung erfordert. Das heißt, Sie müssen nachweisen, dass Massnahmen getroffen sind, die das Risiko für Betroffene minimiert.

Mit einem DPcert* Prädikat machen wir die Überwachungsmaßnahmen Datenschutz-konform, so dass sie garantieren können, dabei keine Persönlichkeitsrechte zu verletzen.

Mitarbeiterdaten

Die Lohnabrechnung für Ihre Mitarbeiter machen Sie nicht selbst, sondern jemand anderes? Dann handelt es sich vermutlich um eine Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 der DSGVO, die vertraglich geregelt sein muss.

Bewerbungen wandern über den Frühstückstisch, damit jeder das Foto kommentieren kann?

Ein Chef, dem Datenschutz nicht wichtig ist, sagt damit seinem Mitarbeiter indirekt: „Deine Daten sind mir auch egal“.  Mit einem DPcert* Prädikat ist man in Zeiten von Fachkräftemangel auch ein attraktiverer Arbeitgeber für potentielle Bewerber.

Kein Bedarf?

Ihr Anwendungsfall war nicht dabei? Das macht nichts! Wir klären gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch, wie Sie damit werben können, dass die Menschen mit denen Sie arbeiten sowie ihre Daten Ihnen wichtig sind.